Putzi ist 10 Jahre alt, kastriert und geimpft. Ihre Besitzerin ist in ein Pflegeheim umgezogen und konnte ihr geliebtes Tier leider nicht mitnehmen. Niemand konnte sich dem Tier annehmen, somit durfte Putzi in die Katzenstation umziehen.

Putzi hat einen gesunden Appetit und dadurch ein paar Kilo mehr auf den Rippen. Sie wiegt aktuell 7,9 kg. Putzi muss unbedingt kontrolliert abnehmen. Wir wünschen uns für die ältere Dame eine „barrierefreie Umgebung“ bei lieben Menschen. 😉 Sie lebte bisher in der Wohnung als Einzelkatze. Putzi ist sehr freundlich und kuschelt gern.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr)

➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppischl" möglich.


Du shoppst gern online und möchtest das Nützliche mit dem GUTEN verbinden? Dann findest du hier 4 Möglichkeiten, wie du dir oder deinen Liebsten etwas Schönes kaufen kannst und gleichzeitig unseren Schützlingen hilfst.

 

1.🎁 Über die Plattform von gooding kannst du bei über 1.800 Shops einkaufen. Durchschnittlich 5% deiner Netto-Einkaufssumme werden vom Shop-Betreiber/Unternehmer an uns gespendet.

2.🎁 Unseren super-schönen Rehkitz-Kalender kannst du für nur 19€ kaufen. 7,50 € pro Kalender spendet Foto Schmidt an uns.
➡️ Hier der Online-Shop          ➡️ Hier die Adresse vom Laden:  Foto Schmidt, Tobias-Hoppe-Straße 12, 07548 Gera

3.🎁 Verschiedene Tier-Designs auf weit über 100 verschiedenen Produkten, wie Shirts, Tassen, Mützen, Mundschutz, Handyhüllen, Taschen u.v.m. findest du in diesem Shop. Durchschnittlich 9-10% deiner Netto-Einkaufssumme werden vom Shop-Betreiber an uns gespendet.

4.🎁 Bei Amazon.Smile einkaufen. 0,5% deiner Netto-Einkaufssumme werden von Amazon an uns gespendet.

 


Im September ereilte uns ein Hilferuf aus Kaimberg. Dort hielten sich in einem halboffenen Schuppen eine Mama mit ihren vier Kitten auf.

Unsere Fänger fuhren schnell vor Ort und haben alle Kitten sichern können. Die Mama hat alles genau beobachtet und konnte kurze Zeit später auch eingefangen und kastriert werden. Die Kleinen waren zu dem Zeitpunkt ca. 7-8 Wochen jung und fraßen bereits selbstständig. Nach kurzem Check sind sie in der Katzenstation eingezogen und warten dort auf Adoptanten.

Wer ein Kätzchen ab der 12. Lw. adoptieren möchte, darf sich gerne melden. Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️ Telefon / Fax: 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr)

➡️ Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.


Unsere kastrierten Lieblinge an einer unserer vielen Futterstellen, lassen sich ihre Mahlzeit schmecken. 🥘

Wenn ihr Futter Zuhause habt, welches eure Fellnasen mal wieder verschmähen, dürft ihr es gerne bei uns vorbei bringen. Wir können nicht verantworten, dass ihr über „angeblich ungenießbares Futter“ 😉 stolpert und euch womöglich verletzt. 😱

Die Leckerbissen könnt ihr uns vorbeibringen und mit einem Besuch der Katzenstation verbinden oder ihr schickt es uns zu.

Wir bedanken uns ganz 💚-lich im Namen unserer Schützlinge! 🙏

➡️ Telefon: 0365/7106650 oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr)

➡️ Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.


❎ DEINE STIMME FÜR DEN TIERSCHUTZ! ❎

Die Vorsitzende unseres Tierschutzvereins ANDREA NIENDORF wurde vom Sozialministerium Thüringen für den bundesweiten Engagementpreis nominiert. Das Preisgeld, welches zu 100% unserem Verein zufließen wird, soll für den Kauf einer neuen Drohne & Wärmebildkamera zur Rettung von Rehkitzen und Kleintieren, sowie für die Behandlung von verletzten und kranken Tieren eingesetzt werden. Bitte für unsere ANDREA NIENDORF im Namen des Tierschutzvereins abstimmen!🙏

GANZ EINFACH:

1. Link öffnen

2. Jetzt Abstimmen

3. Eintrag deiner Mailadresse + wie du vom Preis erfahren hast

4. JETZT ABSTIMMEN erneut anklicken

5. Mail abwarten & Link bestätigen. Erst mit Klick auf den in der E-Mail enthaltenen Aktivierungs-Link wird deine Stimme gezählt!

Dankeschön. Bitte teilen!!! 🥰

 


Wir möchten euch Hope vorstellen. Er ist ein kastrierter, vier Jahre junger Kater. Er wurde vor längerer Zeit in einem sehr kritischen Zustand aufgegriffen, war völlig abgemagert, dehydriert und verschnupft. Er wurde aufgepäppelt und lebt seitdem in einer unserer Pflegestellen. Er leidet unter chronischer Zahnfleischentzündung, welche mit Megestoral behandelt wird. Des Weiteren hat er einen chronischen Schnupfen, mit welchem er aber gut zurechtkommt. Hope benötigt geduldige Dosenöffner, welche ihm zeigen, dass sie ihm nichts böses wollen. Er ist noch sehr scheu, kann sich aber mit der Zeit auf liebe Menschen einlassen. Wir würden uns freuen, wenn jemand den hübschen Kater adoptieren und ein endgültiges Zuhause geben würde.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr)

➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.


Wir haben den Goldenen Fressnapf in der Kategorie „Engagement für Tiere in Not“ und damit ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro gewonnen! Unser Engagement konnte sich gegen neun weitere Projekte in dieser Kategorie durchsetzen und die Jury überzeugen. Wir sind überglücklich und ganz stolz, dass man die Wichtigkeit der Rettung von Rehkitzen und anderen Jungwildtieren erkennt, würdigt und verbreitet, und somit noch viel mehr für die wehrlosen Tiere getan werden kann. Denn je mehr tierliebe Menschen davon erfahren, desto mehr Rehkitzrettungen werden überall ins Leben gerufen und es finden sich Spender für das teure Equipment.

Die gewonnenen 5.000 Euro werden in eine neue Wärmebildkamera investiert, damit wir 2021 noch mehr Tiere aufspüren und retten können.

Wir sagen DANKE FRESSNAPF und zeigen euch liebend gern das Video, dass uns Fressnapf zur Verfügung stellt.


❗️❗️ Liebe Rehkitz-Freunde, wie ihr ja wisst, sparen wir auf weitere Technik, damit wir 2021 noch mehr Rehkitze retten können. Unser lieber Freund Ralf von Foto Schmidt hatte eine super Idee:

Einen 📆 Kalender 2021 mit Kitz-Fotos von unserem Kollegen Andreas und ein Teil des Erlöses geht direkt an uns. Wir finden der Kalender ist super-schön geworden und hoffen, dass ihr von den 100 Stück, die wir haben drucken lassen, einen (oder mehrere 😉 ) kaufen werdet. Der A3 Kalender kostet nur 19€. 🥰

Ihr könnt den Kalender online plus 6€ Versandkosten oder direkt im Laden erwerben.

➡️ Hier der Online-Shop: http://www.fortschritt-geschenke.de/index.php/component/jshopping/product/view/1/119

➡️ Hier die Adresse vom Laden:

Foto Schmidt, Tobias-Hoppe-Straße 12, 07548 Gera

Bestellungen über uns sind nicht möglich. Foto Schmidt sammelt unsere Spenden aus dem Erlös und überweist uns diese regelmäßig.


Mila sucht geduldiges Personal

 

Mila ist ca. 4 Jahre alt und lebte an einer Futterstelle. Sie wurde kastriert und wegen einer Augenentzündung in einer Pflegestelle aufgenommen. Sie leidet an einer chronischen Zahnfleisch- und Augenentzündung. Die Augen werden medikamentös behandelt. Leider ist Mila sehr scheu und benötigt deswegen eine ganze Weile um aufzutauen. Wir wünschen uns sehr, dass Mila den Status als „Pflegekatze“ bald ablegen darf und eine tolle Familie findet.

 

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr)

➡️ Für persönliche Gespräche ist die Katzenstation dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. Wo? Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch.


Unsere Carqueville-Mutti

Auf dem Firmengelände von Carqueville in Töppeln fühlte sich schon länger diese hübsche Mietze Zuhause. Die Mitarbeiter der Firma beobachteten das Geschehen schon eine ganze Weile und versorgten das Tier vor Ort.

Nach zwei kurz aufeinanderfolgenden Kitten-Rettungseinsätzen, die OTZ berichtete, war es nun an der Zeit die Kätzin, zu welcher die Kitten gehörten, zu sichern. Gesagt. Getan. Am Dienstag (4.08.) stellte ein Mitarbeiter die Falle auf und wenig später saß die Mutti drin. 😬

Natürlich ist sie wieder schwanger. Wäre ja auch zu schön, wenn nach den ganzen Schwangeren mal eine gefangen worden wäre, welche direkt hätte kastriert werden können. 🤦‍♀️ Nach kurzem Check-Up bei der Tierärztin ist sie am gestrigen Donnerstag in die Katzenstation eingezogen. Glücklicherweise ist in der Quarantäne ein Platz frei geworden.

Die Kätzin wird auf ca. 3 Jahre geschätzt und darf bei uns in Ruhe und Sicherheit ihre Kinder zur Welt bringen. Laut Ärztin dürfte es auch bald soweit sein. Wir halten euch natürlich wie immer auf dem Laufenden.

Update 18. August: Monja wurde letzte Woche Donnerstag am 13. August in die Tierklinik nach Lusan gebracht. Unsere Carmen und Petra haben am Abend bemerkt, dass es Monja nicht gut geht. Sie lag in ihrer Box und hat geschrien. 😱 Alle Alarmglocken läuteten und die Zwei haben sie eingepackt. Ein Kitten war zu groß und versperrte den Geburtskanal. Auf Grund der Schmerzen jammerte sie lautstark und machte auf sich aufmerksam. Monja benötigte in Folge dessen einen Kaiserschnitt (die Rechnung liegt uns aktuell noch nicht vor). Den Eingriff hat sie sehr gut überstanden und war kurz darauf Mama von 3 gesunden Kitten. Fortan kümmert sie sich um zwei Katerchen (rot und grau-getiegert) und ein Mädel (rot). 🥰 Am Folgetag konnte sie bereits zurück in die Katzenstation.

Update 19. August: Alle Kitten haben Paten. Wir danken euch wie immer von ganzem Herzen. DANKE! 

UPDATE: 31. August: Monja und ihren Babys geht es sehr gut. Sie sind eine richtig liebe Familie. Die Narbe des Kaiserschnitts ist wunderbar verheilt. Wir haben uns mit der Firma Carqueville zusammen dazu entschlossen, dass Monja in eine tolle Familie vermittelt werden soll. Der Plan war, dass Monja nach dem Abstillen wieder in ihrer gewohnten Umgebung versorgt wird. Jedoch ist am Wochenende keiner zum Füttern vor Ort und der Winter steht bevor. Monja hat sich zu einer richtigen Schmusekatze entwickelt und sucht liebe Menschen. Sie wird noch mindestens bis Anfang November zusammen mit ihren Babys in der Katzenstation bleiben, dann darf sie Ausziehen.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte: ➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mo-Fr: 9-16 Uhr) ➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.


Billy und Charly suchen geduldige Menschen

 

Billy (links) ist 6 Jahre alt und kastriert. Er ist sehr scheu und ängstlich trotz vieler Bemühungen. Sein Kumpel Charly (rechts) ist 5 Jahre alt und kastriert. Auch er ist ziemlich scheu und wenn er sich bedroht fühlt, wird er auch mal angriffslustig. Es wäre schön, wenn die zwei Buben zusammen ein schönes Zuhause finden. Wir möchten sie aufgrund der engen Bindung zueinander ungern trennen. Zu zweit lebt man sich auch viel leichter in einer neuen Umgebung ein. 🥰

Die zwei befinden sich in einer unserer Pflegestellen und werden aktuell als Wohnungskatzen gehalten. Wir sind uns aber sicher, dass sie sich über Ausgang (natürlich nicht in der City) freuen würden.

 

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (Mi-Fr: 9-16 Uhr)



Die ca. 3-4 Jahre junge Karla wurde herrenlos in Wachholderbaum aufgegriffen. Karla kam zum Check-Up zu unserer lieben Tierärztin. Dort stellte sich heraus, dass sie bereits kastriert war. Dennoch scheint sie niemand zu vermissen. Sie entpuppte sich als freundliche und ruhige Katze. Somit beschloss die Ärztin, dass Karla in die Katzenstation einzieht und die Chance auf ein schönes Zuhause bekommt.

Karla zieht sich ein wenig von den anderen Katzen zurück, deswegen gehen wir davon aus, dass sie alleinige Herrscherin in ihrem neuen Zuhause sein sollte.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (9-16 Uhr) ➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.

Update September 2020: Die süße Karla konnte nach Jena in gute Hände vermittelt werden. Wir wünschen ihr alles Gute. 🥰


Anfang Juli 2020

Manfred (14 Monate alt) wurde als Baby in einer Gartenanlage auf einem Komposthaufen gefunden. Dort hat er sich blöderweise Augenherpes und einen Nickhautvorfall zugezogen, welcher operiert wurde. Durch stetige Pflege ist er jetzt stabil, benötigt aber ein Leben lang Medikamente. Sein linkes Auge produziert keine Tränenflüssigkeit mehr, so dass er 3xtäglich Augengel bekommen MUSS. Ebenfalls bekommt er täglich Lysin-Pulver ins Futter. Es wäre deshalb von Vorteil, wenn er zu ganz lieben Tierfreunden kommt, die zu Hause sind. 🥰Helmut ist sehr lieb und sehr aktiv, verträgt sich aber nicht mit anderen Katzen. Er knabbert gerne an seinen Lieben und möchte (noch) nicht auf den Arm genommen werden. Er benötigt viel Bewegung und Beschäftigung. Selbstverständlich ist der kleine Rabauke kastriert, gechipt und geimpft. 🙏

Ein schönes Zuhause im Raum Gera und Umgebung wäre wünschenswert. Helmut befindet sich in einer lieben Pflegestelle. ❤️

Bei Interesse melde dich bitte unter folgender Telefonnummer: 017634234428 🥰


Amadeus und Tina haben ihr Leben wohl dem Zufall zu verdanken. Als wir vor acht Wochen fünf Hühner aus einem üblen Verschlag retteten, fanden wir die Beiden schreiend in ihrem eigenen Urin liegend. Da waren sie etwa zehn Tage alt. Mit viel Arbeit und Glück konnten wir am Abend des nächsten Tages ihre Mama fangen und kastrieren. Sie war noch sehr jung und sicher überfordert mit der Situation. Dennoch nahm sie ihre beiden Welpen sofort wieder an und putzte sie so sorgfältig, dass jeglicher Katzenpipigeruch über Nacht verschwand. Sie säugte ihre beiden Babys, leider blieb die kleine Tina schnell etwas zurück, sodass beide Babys mit der Flasche zugefüttert werden mussten. Die Mama entfernte sich zunehmend von den Beiden, sie wollte zurück in die Freiheit. Tina wurde schwer krank. Sie bekam schlimmen Durchfall und wurde mit allem was medizinisch zur Verfügung stand, behandelt (an dieser Stelle DANKE an die tollen Paten ❤️). Tina bekam jede Stunde eine Minispritze mit Milch und Päppelfutter. Die Kleine kämpfte, obwohl sie sehr geschwächt war, wie eine Löwin - und sie schaffte es.

Heute geht es ihr gut. Das Einzige was noch an ihre schwere Krankheit erinnert, ist die Tatsache, dass Amadeus fast doppelt so groß ist wie sie. 🙈

Ein sehr ausführlicher Kotbefund nach Erkrankung liegt vor. Es wurde nichts mehr nachgewiesen. Tina und Amadeus haben zusammen viel durchgemacht. Wir würden uns sehr wünschen, wenn sie nun zusammen in ein eigenes neues Zuhause umziehen können. Sie sind sehr verspielt und haben jede Menge Unsinn im Kopf. Beide sind sehr anhänglich und verschmust, kleine Flaschenkinder eben. 😉 Geimpft werden, können sie durch Tinas Erkrankung noch nicht. Aber sie sind mehrfach entwurmt. 🐛,

Kontaktdaten für Vermittlung:

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:
➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!) oder unter 0176/34234428 (9-16 Uhr) ➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.


REHKITZRETTUNG MIT HILFE VON DROHNEN

Das Team von Tierisch-Tierisch war mit uns unterwegs und filmte unsere Rettungseinsätze.

Hier zum Film: Mediathek Tierisch Tierisch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zu unserer Rehkitzretter-Homepage


Wir möchten euch die liebe Putzi vorstellen. Sie wurde vor einiger Zeit auf der Mülldeponie zum Kastrieren gefangen. Leider war ein großer Bauchschnitt nötig, weswegen sie anschließend zur Pflege in die Katzenstation kam. Putzi ist noch ziemlich scheu, braucht sehr viel Liebe und ihre neuen Menschen sollten Geduld haben. Bisher kannte sie nur ein hartes Leben auf der Straße. Die Dame ist ca. 2 Jahre jung, kastriert, gechipt und selbstverständlich auch geimpft. Wir würden uns freuen, wenn Putzi ein liebevolles Zuhause bekommt und nach ihrer Eingewöhnung die Möglichkeit auf Freigang hat.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!)

➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.

 


Erwin

Diesen ca. 4 Jahre jungen Kater haben wir im Juni in Untitz gefangen. Noch am selben Tag wurde er von unserer Tierärztin kastriert und medizinisch versorgt. Da er eine schlimme Augenentzündung hat, ist er noch eine Weile zur Behandlung in der Praxis. Er bekommt mehrmals täglich Augentropfen und Tabletten.

Wir suchen für ihn ein geduldiges Zuhause. Schön wäre ein ruhiger Hof, wo er seine Freiheit genießen und sich auch mal zurückziehen kann. Für die reine Wohnungshaltung ist er nicht geeignet.

Er ist noch sehr ängstlich und scheu, lässt sich aber auf vorsichtige Streicheleinheiten ein.

Wir sehen Potenzial und möchten ihm ein weiteres hartes Leben auf der Straße ersparen.

Wir würden uns riesig freuen, wenn sich für Erwin Paten/Patinnen finden lassen, die genauso verliebt sind wie wir. Möchtest du die Patenschaft übernehmen, dann melde dich bitte bei uns. Wenn du möchtest, erhältst du auch einen Patenschaftsvertrag und eine Patenschaftsurkunde.

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!)

➡️Besuche sind immer dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in "Unteres Dorf 20 in 07549 Gera-Röppisch" möglich.

Update 14.06.

Hurra, der liebe Erwin hat nun auch eine Patin. Vielen Dank, Petra Schneider, für deine Unterstützung.

Erwin lebt mittlerweile in der Katzenstation und sucht ein Zuhause auf Lebenszeit. Er freut sich während der Öffnungszeiten über euren Besuch.


Sarah wartet auf ihre Babys 🥰

Die hübsche Sarah befindet sich seit Anfang Juni in einer Pflegestelle. Sie wurde in einer Gartenanlage zur Kastration gefangen. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass sie tragend ist. 😇 Somit war der Arzttermin beendet und sie durfte zeitnah in ihre temporären eigenen Vierwände umziehen. 🏠 Sie wird auf 2-3 Jahre geschätzt und hat eine interessante Fellfarbe - grau/schwarz/orange und etwas weiß. Die Pflegemama ist schon ganz verliebt. Schätzungen zufolge könnten die Babys Anfang Juli das Licht der Welt erblicken. 🌎☀️ Wir sind schon alle ganz gespannt.

UPDATE: 6. Juli

Sarah hat in der Nacht zum 2. Juli ihre Babys bekommen. Wir sind alle überglücklich, dass sie es endlich geschafft hat.

Vier stück haben wir sehen können. Geschlechter sind uns noch nicht bekannt. Sarah muss sich erstmal in ihrer Mutterrolle zurecht finden, bevor wir ihr zu nahe kommen.

UPDATE: 7. Juli

WAHNSINN! Bereits wenige Stunden, nachdem wir den Patenschafts-Aufruf für Sarahs Kitten gestartet hatten, war jedes der Babys mit einem Paten "versorgt". Wir sind unwahrscheinlich stolz auf EUCH! IHR seid alle so liebenswerte Menschen, welche sich neben ihrem Privatleben auch noch Gedanken um unsere Schützlinge machen. Danke, danke, danke für eure Unterstützung! UPDATE: 4. August

Die Geschlechter sind mittlerweile bestimmt und alle Paten haben tolle Namen vergeben. Die Zwerge tollen mittlerweile im Zimmer herum. Alle sind wohlauf.


Anfang Mai

Unsere Katzenfänger haben zur Abwechslung Hühner gefangen. 🐓 Wir erhielten vor kurzem einen Hilferuf aus Röppisch, wo sich viele verwilderte Hauskatzen auf einem Grundstück befinden.  Beim Fangen dieser Streuner wurden auch die Hühner entdeckt. Sie lebten in einem völlig verdreckten Hühnerstall. Eine Zumutung für die Tiere. Die Bilder sagen alles. 😕 Wir unterhielten uns mit der Eigentümerin und erhielten schließlich die Erlaubnis zum Einfangen der Hühner. Gesagt, getan. Im Vollschutz wurden die Tiere zügig in Boxen gesichert und aus dem Stall geholt. Der Hahn und die drei Hennen waren sehr friedlich und haben keine Fluchtversuche unternommen. Sie wirkten sehr geschwächt und sind in einem schlechten Zustand. Ihr Gefieder ist stark verdreckt und verklebt. Das Alter der Tiere ist unklar, aber die Jüngsten sind sie nicht mehr. Unsere Tierärztin nahm sie genau unter die Lupe. Wir haben bereits Interessenten für alle gefunden und werden uns ein genaueres Bild davon machen, wo sie eventuell unterkommen dürfen. Wir möchten unbedingt ausschließen, dass sie geschlachtet werden, denn das haben sie nicht verdient. ❤️ Sie dürfen sich aktuell in einer Pflegestelle ausruhen und neue Kräfte sammeln. 🐔 Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden! 🍀


Anfang Mai

herrenlose Katzen fangen & kastrieren

Unermüdlich fangen unsere ehrenamtlichen Mitglieder verwilderte Hauskatzen ein, um sie zur Kastration und Untersuchung zum Tierarzt zu bringen. In diesem Album seht ihr eine kleine Übersicht der heimatlosen Katzen/Kater, die wir in Gera fangen und kastrieren lassen konnten. Kastration bzw. Sterilisation der Tiere sind ein wesentliches Mittel, einer nicht überschaubaren Vermehrung, Einhalt zu gebieten. Alle Katzen werden gechippt und eine Versorgung im gewohnten Lebensumfeld wird sicher gestellt. Wir danken allen, die uns dabei unterstützen.


Anfang Mai

Heute möchten wir euch Martha vorstellen. Martha wurde ebenfalls in Röppisch gefangen. Sie wurde am gleichen Tag an unsere Tierärztin übergeben. Es stellte sich heraus, dass sie hoch tragend ist. Die werdende Mama durfte erstmal richtig ankommen und sich ausruhen. Nach aktuellem Tast- und Ultraschallbefund könnte es sich um drei Babys handeln, welche in ca. 3 Wochen das Licht der Welt erblicken werden. Es bleibt also spannend. 😉 Martha ist noch eine junge Katze. Ihr Alter ist uns nicht bekannt. Sie hat eine alte Verletzung am rechten Auge. 👁 Ob es sich um eine abgekapselte Entzündung oder einen Tumor handelt, können wir nicht sicher sagen. Sie erhält im Moment 2x tgl. Antibiotika. In der Katzenstation verhält sich Martha sehr ruhig aber nicht aggressiv. Möglicherweise kann sie später in ein schönes Zuhause vermittelt werden. Das wird sich allerdings erst in den nächsten Wochen zeigen. Wir halten euch auf dem Laufenden!🍀❤️

UPDATE: Ende Mai sind alle Kitten gesund zur Welt gekommen.

UPDATE: 10. Juli

ALLE KITTEN SIND RESERVIERT UND WERDEN ENDE JULI/ANFANG AUGUST AUSZIEHEN.

UPDATE: 21. Juli

Heute hatte die liebe Mama Martha Augenarzt-Termin. Der Spezialist sprach das aus, was wir schon lange vermuteten.

Sie hat nicht nur eine infizierte Verletzung, sondern auch einen angeborenen Defekt. Möglicherweise war das Auge sogar geplatzt und hat sich dadurch infiziert.

Auf dem Auge ist sie ganz eindeutig blind und die ständigen Druckschwankungen, bedingt durch den angeborenen Defekt, belasten den gesamten Körper. Daher ist es besser, das Auge zu entfernen.

UPDATE: 22. Juli

Gesagt, getan. Heute wurde das Auge entfernt. Die Narkose und die Operation hat sie gut verkraftet und ist ohne Komplikationen aufgewacht. Sie schaute kurz darauf sehr aufmerksam und war sogar traurig, dass es kein Abendbrot gab. 🙊 Sie hat jetzt einen schönen Lampenschirm um und wird mit Schmerzmittel versorgt. Es war eine schwere OP, aber bisher sieht alles gut aus. Martha ist sehr lieb und setzt sich bei Nachkontrollen nicht zur Wehr. ❤️

UPDATE: 23. Juli

Martha durfte heute wieder in die Katzenstation zu ihren Babys. Es geht ihr sehr gut. Nun braucht sie Ruhe, um zu genesen. Ihre Kinder waren sehr glücklich, die Mama wieder zu sehen.

UPDATE: 19.09.2020

Martha ist in den Thüringer Wald gezogen.

Wir wünschen ihr alles Gute und eine schöne Zeit bei lieben Menschen. ❤


Ende April
Bei einer großen Fangaktion in Gera-Röppisch ging uns diese süße Kätzin in die Falle. Sie wurde schon kurze Zeit später von unserer Tierärztin für die Kastration in Narkose gelegt. Doch plötzlich leuteten die Alarmglocken der Ärztin. Die Kätzin hatte Milch, war aber nicht tragend. Soll heißen, irgendwo mussten ihre Babys liegen.😱 Die Info ging direkt an die Katzenfängerinnen raus und ein Team begann so schnell wie möglich mit der Suche. Glücklicherweise wurden zwei gesunde ca. 14 Tage junge Babys gefunden. Die Mama hat sie auch gleich wieder angenommen. 🥰 Da die Mama ganz schön wild ist, konnten die Geschlechter noch nicht bestimmt werden. Wir bleiben aber dran! 💪 ❤️

UPDATE: Für das kleine schwarz/weiße Kitten haben wir eine Patin gefunden. Wir danken dir sehr, liebe Katja Sengewald. ❤️

UPDATE: Für das kleine graue Kitten haben wir ebenfalls eine Patin gefunden. Auch an dich, liebe Carolin Schmelzer, vielen Dank! ❤️


Ende April

Das ist Mascha. Sie ist eine ca. 4 Jahre junge, grau/weiße Katze, welche selbstverständlich kastriert und geimpft wurde. Seit Kurzem befindet sie sich auf unserer Katzenstation, da ihr bisheriger Besitzer aus gesundheitlichen Gründen ihre Versorgung nicht mehr sicherstellen konnte. Er hat uns Mascha übereignet und sie zur Vermittlung freigegeben. Wir sind sehr froh, dass uns Mascha’s ehemaliger Besitzer um Hilfe gebeten hat, auch wenn es ihm sicher nicht leicht fiel, diese harte Entscheidung zu treffen. Mascha ist eine Wohnungshaltung gewöhnt und möchte ihre neuen Besitzer gern für sich allein haben. Sie gibt sich sehr zutraulich, kann aber auch mal die Krallen ausfahren. ;-) Das Zusammenleben mit anderen Katzen gefällt ihr nicht, deswegen mag sie auch nichts von den weiteren Stationsbewohnern wissen. Aus diesem Grunde steht die Hübsche ab sofort zur Vermittlung. ❤️UPDATE: Mascha wurde vermittelt und ist bereits in ihrem neuen Zuhause angekommen. Wir sind sehr glücklich, dass die Hübsche so schnell ein liebes Plätzchen gefunden hat.❤️


Diese Nachricht schickte uns am 01.04.2020 unsere liebe Tierärztin:

➡️ "Hermeline ist ein vierjähriges Katzenmädchen, das schon Ende letzter Woche humpelnd nach Hause kam, nachdem sie eine zeit lang verschwunden war. Als sie mir vorgestern vorgestellt wurde, habe ich gleich gemerkt, dass das Beinchen durch ist. Das Röntgen bestätigte den Verdacht. Der junge Besitzer hätte das Tier gern operieren lassen, ist aber noch Schüler und seine Eltern stimmten einer OP leider nicht zu und wollten, dass ich das Tier euthanasiere. Ich bot dem Besitzer an, zu versuchen, Hilfe für die Katze zu finden, wenn er sie mir übergibt. Er stimmte der Abgabe der Katze zu.

Da der Oberschenkel sehr glatt durchgebrochen ist, braucht sie eine Versorgung mittels einer Platte. Hinzu kommt, dass der Bruch nicht mehr frisch ist und somit der Muskel bereits verkürzt. Die OP wird ca 900 Euro zzgl. der Nachbehandlungen kosten. Ich konnte die Kleine einfach nicht aufgeben." ⬅️

Wir haben entschlossen die Kosten der OP zu tragen und sie im Anschluss bei uns aufzunehmen.

Die Ärztin selber und einige unserer lieben Vereinsmitglieder haben sofort angefangen, Geld zu spenden. So kam bereits ein Betrag von 850€ zusammen. Da die Kosten der Nachbehandlungen noch nicht klar sind, denn das hängt vom Heilungsprozess ab, würden wir uns sehr über eure Unterstützung freuen. Wer eine Kleinigkeit spenden kann, findet hier alle Möglichkeiten.

Wir möchten keinen an den Pranger stellen, sondern lediglich darauf aufmerksam machen, dass es immer eine Lösung gibt. Wir bedanken uns nochmals bei der Tierärztin für das beherzte Eingreifen und die gute Zusammenarbeit und wir bedanken uns bei allen Spendern (Anja G. & Freunde, Anja L., Nicole&Lucas P., Kerstin M., Frau Denner, Karina L., Julia R., Julia S. und Maja I.) Ihr alle seid großartig. 💚💚💚

UPDATE 15.04.2020 Unserer Hermeline geht es wunderbar. Am Montag hat unsere liebe Tierärztin die Fäden gezogen und den ollen Kragen entfernt. Die Maus mochte keine Tabletten schlucken, deswegen erhielt sie bis Montag Antibiotika und Schmerzmittel subkutan. Aus diesem Grund befindet sie sich auch noch in der Tierarztpraxis. Sie ist sehr schüchtern und muss etwa zu ihrem Glück gezwungen werden. Ist sie dann aber aufgetaut, kann sie gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen.

UPDATE Anfang Juli 2020 Hermeline geht es gut. Zu gut möchte man meinen. Ihre Pflegerin kann sie mittlerweile vorsichtig am Kopf streicheln. Wir haben den Entschluss gefasst, dass Hermeline in der Pflegestelle bleibt. Sie ist eine Katze mit starkem Charakter, welcher sich in diversen Zerstörungen widerspiegelt. 🙈 In wenigen Tagen wird man ihr die Möglichkeit geben, nach Herzenslust die Freiheit zu genießen. Vielleicht entspannt sie sich dann etwas. Wir sind froh über Pflegestellen mit solch großer Geduld und freuen uns sehr, dass Hermeline dort leben darf. Wir wünschen alles Gute! 🍀 🐈 ❤️


Ostern steht bald wieder vor der Tür und damit auch eine grausame Tradition.

 

Du interessierst dich für alternative Rezepte?

Hier findest du Anregungen:

https://www.animalequality.de/rezepte/tierfreundliche-alternativprodukte

https://www.cooknsoul.de/essen-und-trinken/rezeptideen/ostern-vegetarische-rezepte/


Viele Tierkinder (Hasen, Rehkitze. u.a.) sitzen jetzt in Feldern/Wiesen und warten auf ihre Mütter, die nur einige Male am Tag zum Säugen/Füttern kommen. Diese kleinen Kinder sind unseren Hunden schutzlos ausgeliefert.

Bitte benutze in der Zeit von April bis Juni eine Schleppleine oder meide Felder und Wiesen.

Dankeschön.

www.rehkitzretter-gera.de


Bald ist Ostern💚 Mit dem Frühling steht auch das Osterfest vor der Tür.

Es werden wieder kleine Geschenke und natürlich Ostereier versteckt.

Bitte denkt auch in dieser Zeit an die artgerechte Tierhaltung.

Denn gefärbte Eier, die ihr in jedem Supermarkt bekommt, unterliegen KEINER Kennzeichnungspflicht. Ohne den euch bekannten Stempel könnten die Eier somit aus tierquälerischer Kleingruppen-Käfighaltung stammen, denn die meisten bunten Ostereier sind aus Boden- oder Käfighaltung. Wenn ihr euch ganz sicher sein wollt, welche Eier in eurem Osternest liegen, dann färbt sie selbst. Die Farben gibt es überall für wenig Geld zu kaufen und der Aufwand ist auch gering. Eure Kinder haben bestimmt viel Freude dabei und selbstgemacht ist doch immer am schönsten.🥚🐰


21.03.2020 Auf Grund einer Beckenfraktur wurde Liliana zum Tierarzt gebracht. Das Augenmerk lag leider nicht auf einer operativen Versorgung. Sie sollte eingeschläfert werden, da die ehemaligen Besitzer kein Geld für die OP hatten.

Die Tierklinik setzte sich mit uns in Verbindung und wir fanden gemeinsam eine Lösung. Die OP erfolgte kostenlos durch die Ärzte und die Materialkosten übernimmt unser Tierschutzverein. Vielen Dank an dieser Stelle an die Ärzte.

Seit dem 18. März ist Liliana nun in unserer Katzenstation. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie muss sich noch schonen und kann noch nicht richtig laufen, auch wenn sie das so gern möchte. Sie bleibt für eine Weile in einer sicheren Quarantäne-Box, um zu genesen und sich nicht zu verletzen. Auf jeden Fall hat sie einen gesunden Appetit, also geht es bergauf. :)

Wir möchten keinen an den Pranger stellen, sondern lediglich darauf aufmerksam machen, dass es immer eine Lösung gibt.

Wir bedanken uns nochmals bei der Tierklinik Gera-Lusan für die gute Zusammenarbeit.

Update 02.04.2020 (Foto Nr.5 außen rechts)

Unsere Liliana durfte heute das erste mal auf Erkundungstour. Den Käfig darf sie vorerst nur unter Aufsicht verlassen, damit sie nicht gleich überall hochspringt. Die junge Miez ist sehr aufgeschlossen und darf voraussichtlich nach weiteren zwei Wochen aus der Box ausziehen um die anderen Mitbewohner kennenzulernen.

UPDATE Mitte April: Liliana geht es immer besser und seit einiger Zeit ist sie sehr rollig. Das ist zwar etwas anstrengend, aber dem wird demnächst ein Ende bereitet. ;) Bald steht nämlich der nächste Tierarztbesuch an. Die Hüfte wird geröntgt und anschließend erfolgt die Kastration. Ist ihr Bruch gut verheilt, darf sie endlich zu den anderen Katzen.

UPDATE 27. April: Unser Sonnenschein Liliana hatte heute ihren OP-Termin zur Kastration und Materialentfernung. Die Platte im Becken wurde nach gutem Heilungsprozess entfernt, da sich eine Schraube gelockert hatte. Sie hat alles gut überstanden, bleibt aber noch bis voraussichtlich Mittwoch zur Beobachtung in der Tierklinik. Wir wünschen ihr weiterhin gute Besserung!

Update 07.07.2020

Heute erreichte uns die freudige Nachricht, dass die kuschelige Liliana in ihrem "Zuhause auf Probe", bleiben darf. Wir sind überglücklich, dass die Vergesellschaftung mit der vorhandenen Mietz bisher so toll geklappt hat. Wir wünschen der Süßen alles Liebe bei ihrer Familie auf Lebenszeit und drücken die Daumen, dass sie sich auch weiterhin gut integrieren kann.

Ebenso danken wir den Paten von Liliana, die sie in den letzten Monaten finanziell unterstützten.


Wir versorgen über 100 Katzen an über 10 Futterstellen im Raum Gera. Auch auf Hygiene achten wir dabei sehr.

Es wird immer alles ordentlich gereinigt, bevor frisches Futter, dass ihr uns gespendet habt, nachgefüllt wird. 💚🐈


Enten, Gänse und Schwäne richtig füttern

BITTE KEIN BROT ODER BRÖTCHEN FÜTTERN!!! Das macht die Tiere auf Dauer krank. Grundsätzlich ist schimmelfreies Brot für Enten in sehr kleinen Mengen nicht schädlich. Doch als Alleinfuttermittel ist es für Wasservögel nicht geeignet, weil es zu wenige Nährstoffe enthält.
Mehr Infos findest du auch Hier

 

Geeignete Futtermittel für Wasservögel sind:

  • Getreide
  • Hühnerfutter
  • Wassergeflügelfutter
  • Kleie
  • Eicheln
  • Obststücke (werden zum Beispiel von Stockenten genommen)
  • weiche Kartoffelstücke


10.03.2020

Gestern war es endlich soweit. Wir erhielten eure Futterspenden, die durch die App "Feed a Cat" und den Futterhersteller Josera möglich gemacht wurden. Wir bekamen 6 Paletten mit gaaaaaaaaanz viel Trocken- und Nassfutter, viele Säcke Katzenstreu und mehrere Eimer Katzenmilch geliefert. 🥳😻 Wow. Wir sind noch ganz baff und danken von ganzem Herzen allen Spendern, Josera und den Machern von "Feed a Cat". Mit dieser Spende kommen wir nun eine Weile hin. DAAAAANKE


Es muß nicht immer Massentierhaltung sein.

Wir, der Tierschutzverein Gera und Umgebung e.V., durften kürzlich den Landwirt Daniel Bauer aus Tautendorf besuchen.

Nach einer offenen Begrüßung konnten wir uns davon überzeugen, dass seine Tiere ( Schweine/Rinder und Schafe ) artgerecht gehalten werden.

Den Tieren steht ausreichend Auslauf zur Verfügung. Der Bodenbelag ist mit Stroh versehen.

Um den Stress bei den Transporten zum Schlachthaus so gering wie möglich zu halten, werden die Tiere im eigenen Anhänger, bei einer max. Transportzeit von 30 Minuten gebracht.

Vielen Dank nochmal an Daniel Bauer.

Mehr Infos zur Nutztierhaltung findest du HIER.


Das Fleisch aus seiner Haltung wird in folgenden Märkten angeboten:

- Werk 5 Regionale Bioküche Geraer Str. 30 07589 Münchenbernsdorf

- Bio Werk 8 Vogtlandstr. 6 07549 Gera und

- Bufett OK Gönnabach 2 07778 Lehesten - Altengönna an.


Wir präsentieren euch ganz stolz unser neues Rehkitzrettungsvideo und hoffen so sehr, dass es euch genauso gut gefällt wie uns. 💚❤️ Danke Root Pictures für den Filmschnitt. Habt ihr super gemacht. 🙏🙏


Mitte Februar:

Die kleine Hübsche haben wir vor paar Tagen auf der Mülldeponie eingefangen. :) ❤️

Sie ist ungefähr 6 Monate alt und soweit gesund.

Obwohl man es denken könnte, ist sie keine Schwester von Freya, aber vielleicht eine Cousine.

Wir haben sie vorerst in eine Pflegestelle gegeben.

Sie ist zwar noch sehr ängstlich, aber wir hoffen sie zähmen zu können, damit sie eine Chance auf ein schönes zu Hause bekommt. Daumen sind gedrückt. Wer die Patenschaft übernehmen möchte, kann sich gern bei uns melden.

UPDATE: Luni übernimmt die Patenschaft. Dankeschön. 😽

Ab sofort heißt die Kleine INGE. 😻


Mitte Februar

Dank der Armband-Verkaufsaktion „Freundschaft verbindet!“ von Fressnapf Deutschland kamen Spenden von über 1,3 Mio. Euro zusammen. Wir erhielten davon einen Spendenbetrag in Höhe von 2.250,45 Euro. 🥳😍🥰

Wir danken den Organisatoren und den Armband-Käufern von ganzem Herzen.💚 Die Spende brauchen wir für die vielen Kastrationen und medizin.Versorgungen unserer Schützlinge.

DAAAAAAANKE. 🙏🙏🙏

https://www.fressnapf.de/tierischengagiert


UPDATE 17.02.2020 Borstel nimmt weiter zu und durfte jetzt auf den Balkon umziehen. 👍 ❤️

 

 Mehr Informationen zum Thema Igel unter

 

Auffangstationen und Hilfe

 

Igelhilfe Altenburg e.V. 03447/833483

 

https://vogel-undigelpflegestationbadelster.hpage.com/

 

http://shk.nabu-thueringen.de/sites/igel.htm


Anfang Februar:
Nach über drei Monaten haben wir es endlich geschafft, ein Geschwisterchen von unserer Freya zu fangen. Der kleine Mann ist bereits kastriert und lebt auf der gleichen Pflegestelle wie Freya.

Er ist ein ganz ruhiger, lieber Junge und lässt sich bereits anfassen. Man merkt ihm die letzten Monate auf der Deponie jedoch an. Er hatte Würmer und Flöhe und schläft, seit er auf der Pflegestelle ist, fast durchgehend.

Freya ist sehr interessiert an ihm.

Was meint ihr... Ob sie wohl ihrem Bruder erkennt? 🥰💚


03.02.2020 Letzte Woche holten wir nicht nur eine Katze aus einem verwahrlosten Haushalt, sondern auch diese zwei sehr süßen Hasen.

Nun suchen wir ein schönes Zuhause für beide.

hellbraune Hasenkaninchen:

Geschlecht: weiblich  Alter: circa 2-3 Jahre  Rasse: Hasenkaninchen

Charakter: lebhaft, neugierig, sehr bewegungsfreudig, intelligent (ideal für Trick-Training)

Haltung: die sportlichen „Hasen“ brauchen besonders viel Platz, damit sie sich richtig auspowern können. Ein handelsüblicher Kleintierkäfig eignet sich auf keinen Fall. Optimal für Hasenkaninchen ist ein Außenstall mit großem Freilaufgehege. Eine artgerechte Wohnungshaltung ist nur in Ausnahmefällen möglich, wenn das Tier täglich Auslauf bekommt, beispielsweise im Garten oder in einem großen Zimmer.

silbergraue Rammler:

Geschlecht: männlich  Alter: 2-3 Jahre  Größe: mittelgroß  Rasse: Wiener oder Silberkaninchen, können wir nicht 100% sagen

Er wird, sobald die Wunde abgeheilt und er kastriert ist, in liebevolle Hände vermittelt. Er ist noch sehr ängstlich, lässt sich aber streicheln

Charakter: wie jedes Kaninchen hat er einen Bewegungsdrang und braucht seiner Größe entsprechend mehr Platz als kleinere Kaninchen.

Kaninchen sind sehr soziale Tiere, die immer mindestens zu zweit gehalten werden müssen. Das gilt natürlich auch für Hasenkaninchen.

Beide sind medizinisch versorgt und auf dem Weg der Besserung bzgl.äußerer Wunden. Die seelischen Wunden können nur langsam heilen. Mit gaaaaaaaaaaanz viel Liebe und Geduld.

UPDATE 07.02.2020 Die Häsin konnten wir bereits vermitteln.

Nun suchen wir ein schönes Zuhause für diesen hübschen Rammler. Er ist 2 bis 3 Jahre alt.

Ihm gehts schon viel besser und er wird von Tag zu Tag zutraulicher.


Retter gesucht

Im Mai geht es wieder los. 6 - 8 Wochen lang sind wir manchmal täglich im Einsatz.

Du entscheidest, wann du helfen kannst, musst aber wissen, dass du mitten in der Nacht aufstehen und auf eigene Kosten zum Einsatzort fährst (manchmal klappt auch Fahrgemeinschaft), dass es oft sehr kalt & nass auf den Wiesen sein kann und unsere Arbeit ehrenamtlich ist.

Wenn du dir das zutraust und 100% zuverlässig bist, dann melde dich bitte bei uns.

Rehkitzrettung / Rehkitzretter Gera Greiz Zeitz

www.rehkitzretter-gera.de

info@rehkitzretter-gera.de

Telefon 015202693536


Ganz stolz präsentieren wir euch HEUTE unsere NEUE HOMEPAGE www.rehkitzretter-gera.de

Wir hoffen, dass sie euch genauso gut gefällt wie uns.

Ein großes Dankeschön geht an das Team von Fast Forward, das uns diese schöne Homepage völlig ehrenamtlich erstellt hat. Wir sind sehr glücklich und dankbar. 💚👍


23.01.2020

Bertl's Harley Davidson Gera hat Spenden gesammelt und uns heute davon gekauftes Futter überreicht. Wir bedanken uns bei allen von ganzem Herzen.

Das Team hat auch unseren lieben Moritz gerettet und die Patenschaft für ihn übernommen. Auch darüber sind wir sehr glücklich.

Schön, dass es solche Menschen gibt. 👍


Diesen stattlichen Kerl (3-4 J.) haben wir Mitte Januar eingefangen. Er hat einen sehr großen, aber hübschen Kopf. Als wir den herrenlosen Kater zum TA brachten, bemerkten wir, dass er sich sehr ruhig verhält. Ungewöhnlich für eine wilde Straßenkatze. Deswegen haben wir ihn nach der Kastration in unserer Station aufgenommen. Zum Glück ist gerade unsere Quarantäne frei. Wir wollen ihn mal paar Tage da behalten und schauen, ob wir ihn vielleicht zähmen können. Falls nicht, bringen wir ihn in sein gewohntes Lebensumfeld zurück. Falls wir ihn zähmen können, wird er später in ein schönes Zuhause vermittelt. Drückt mal bitte die Daumen.

UPDATE: Leider bekommen wir den Kerl nicht zahm. Er fühlt sich in Räumen und in Gesellschaft von Menschen gar nicht wohl. Wir müssen ihn wieder in sein gewohntes Umfeld bringen.


Am 14.01.2020 hatten wir einen schönen Termin mit dem Shopping Center Manager Rolf Wernicke von den Gera Arcaden.

Er überreichte uns in der Katzenstation 150 Euro, die bei den Einpack-Aktionen an den Adventswochenenden zusammen kamen. Wir freuen uns so sehr. DANKESCHÖN 🙏😻


Diese hübsche, ungefähr drei bis vier Jahre alte Straßenkatze konnten wir am 10.01.20 einfangen und zum Kastrieren und Chippen bringen. Sie ist ein gesunder kleiner Wildfang. Nach einigen Tagen Erholung in der TA-Praxis wurde sie an gewohnter Stelle wieder ausgesetzt. Sie steht gut im Futter und scheint daher eine gute Jägerin zu sein.


Am 09.01.2020 fand eine Tierschützerin diesen viel zu kleinen Igel in Gera. Der Igel wog nur 440 Gramm, ist aber glücklicherweise sehr aktiv und frisst täglich 100 Gramm Katzennassfutter. Er/Sie hat bereits 28 Gramm zugenommen.👏 Es wurden auch schon 60 Zecken entfernt und Flohmittel aufgetragen. Das Geschlecht muss noch bestimmt werden. Drückt die Daumen das er/sie es schafft. Wir sind optimistisch. 👍


Wir wünschen euch allen ein richtig glückliches und gesundes neues Jahr und Jahrzehnt.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!!