Wir wollen euch Frieda vorstellen. Ihr kennt sie vielleicht schon als Mutter von Elfi, Gilbert, Helgi und Monika.

Frieda wurde uns von tierlieben Menschen gemeldet.🙏Sie kam von einer sogenannten "Vermehrerstelle" (Lasst eure Freigänger kastrieren!) im Raum Gera. Sie war eine von FÜNF gemeldeten unkastrierten Katzen (Lasst eure Freigänger kastrieren!)

Frieda bezog als erste Katze unsere neue Quarantäne und konnte dort ganz in Ruhe ihre absolut zauberhaften Kleinen bekommen und versorgen. 🥰

Frieda war ängstlich, alles war neu und anders und plötzlich war sie eingesperrt. 😨Unsere lieben Helfer auf der Katzenstation versuchten es ihr so angenehm wie möglich zu machen. 💪Trotzdem ist es für eine Katze, die draußen lebt, nicht wirklich schön, plötzlich eingesperrt zu sein.

Frieda ist noch sehr jung (ca. 1 Jahr) und hat das, trotz der Umstände, mit Bravour gemeistert. 👏

Wir waren in Sorge und sehr gespannt, ob sie uns an ihre Kleinen heranlässt. 🤨

Man kann es nicht anders sagen: Frieda ist eine Traumkatze. 😇Sie hat Vertrauen zu uns gefasst und ist absolut verschmust und zugänglich. Sie kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs und jeder, wirklich jeder, hat sich in sie verliebt. 😍

Dieses Vertrauen wollen wir nicht enttäuschen. Deshalb suchen wir für Frieda ein Zuhause, was es ihr ermöglicht, viele Streicheleinheiten (da steht sie drauf) und eventuell Freigang 🏡(das soll sie selbst entscheiden) zu bekommen.

‼️Vorsicht! Bei Kennenlernen besteht tatsächlich Suchtgefahr. 😬

Jeder Abschied fällt uns schwer, bei Frieda ganz besonders, denn hier trifft es zu: von der Streunerkatze zum Schmusekätzchen.

___Haben wir etwas vergessen? Achja: Lasst eure Freigänger kastrieren!___ 😏

Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns bitte:

➡️Telefon / Fax : 0365/7106650 (Wenn keiner rangeht, sprich BITTE auf den AB!!! Du wirst zurückgerufen!)

➡️Besuchszeiten: Dienstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Donnerstag 10:00 Uhr - 12:00 Uhr (Gerne vorher anmelden.)